Fandom


Allgemeines Bearbeiten

Die Blutmagie, auch Symbolmagie genannt, ist eine Magieschule, die das Binden von Lebenskräften in bestimmten Symbolen zur Aufgabe hat. Ein Blutmagier bindet die Lebenskraft von Blut in ein Symbol, dass er am Boden, an einem Gegenstand oder einem Lebewesen anbringt um die Kräfte freizusetzen. So kann er einen Zauber in einem Gang auf den Boden binden und damit das durchqueren des Ganges verhindern, einen Eimer durch den Raum werfen oder einem Feind auf die Brust malen und so nach hinten stoßen. Ein weiterer Verwendungszweck ist die Stärkung eines Körpers durch Symbole, um diesen schneller, stärker oder stabiler zu machen. Blutmagier besitzen immer einen Vorrat an einer besonderen Blutmischung, die sie in einem präperierten Holzeimer zu transportieren pflegen und der die Gerinnung verhindert. Ein Pinsel macht das Malen einfacher und eine Art "Wegwerfpinsel" ermöglicht die schnelle Zeichnung eines Symbols. Die Kraft und Haltbarkeit der Symbole hängen von der Stärke des Blutmagiers und der Qualität des Blutes ab, bei Bodensymbolen ist die Kraft insgesamt schwächer und nimmt bei jeder Aktivierung ab.

Zauber Bearbeiten

Rückstoß Bearbeiten

Dieses Symbol stößt bei Aktivierung alles was es berührt zurück.

Standard (1) : wenige Minuten, heftiger Stoß.

Fleischgolem Bearbeiten

Dieses aus Fleisch errichtetes Konstrukt ist ein stummer, stabiler Diener, der mit seinem furchterregenden Aussehen und der großen körperlichen Stabilität den meisten unbezwingbar erscheint. Je nach Größe des Golems variiert seine Stärke, jedoch ist er immer stärker als ein vergleichbar großer Mensch und besitzt eine natürliche Regeneration, die seine physische Zerstörung schwer macht. Eine natürliche Schwäche ist ein direkter magischer Angriff und Feuer.

Standard (5) : einige Stunden, Kraft variabel

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.